FAQ

Ich hatte aber jetzt jahrelang keinen Careplan und es ging auch alles gut oder?

Es ist nachvollziehbar, wenn Sie denken, dass ein Careplan vielleicht nicht notwendig ist, weil bisher alles gut gegangen ist. Doch es gibt mehrere Gründe, warum dies trügerisch sein kann:

  1. Glück: Es könnte reines Glück gewesen sein, dass Ihre Website bisher nicht Ziel eines Angriffs wurde. Doch mit der zunehmenden Zahl von Cyberbedrohungen steigt auch das Risiko signifikant.
  2. Unsichtbare Bedrohungen: Viele Sicherheitsverletzungen sind nicht sofort offensichtlich. Schadsoftware und Hacker können unbemerkt bleiben, während sie im Hintergrund agieren und möglicherweise schon seit Jahren Schaden anrichten.
  3. Unentdeckte Probleme: Selbst wenn Ihre Website funktioniert, könnten unentdeckte Probleme wie langsame Ladegeschwindigkeiten, schlechte SEO-Performance oder unsichere Plugins die Leistung und Sicherheit beeinträchtigen.
  4. Fehlende Updates: Die Tatsache, dass bisher keine Probleme aufgetreten sind, könnte auch daran liegen, dass Sicherheitslücken noch nicht ausgenutzt wurden. Ohne regelmäßige Updates und Überwachung ist es jedoch nur eine Frage der Zeit, bis dies geschieht.

Diese Punkte verdeutlichen, dass ein scheinbar reibungsloser Betrieb kein Indikator für Sicherheit oder Effizienz ist. Ein Careplan sorgt nicht nur für aktiven Schutz vor Bedrohungen, sondern auch für die kontinuierliche Optimierung Ihrer Website. Damit handeln Sie proaktiv, um Problemen vorzubeugen, anstatt reaktiv auf Schäden zu reagieren, die vermeidbar gewesen wären.

Logo
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Daniel Höller, Shapepress e.U., Österreich würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: